Zeit-Gedanken

Schon sehr lange wird darüber gesprochen, dass das Klima sich ändern wird, dass wir etwas tun müssen....Wir haben darüber gesprochen und doch viel zu wenig wirklich getan. Jetzt beginnen wir so langsam zu ahnen, dass die Natur eigenen Gesetzen folgt, eigene Antworten kennt, um uns unsere Grenzen zu zeigen.

Immer mehr zeigt sich, dass Macht und Gier das Denken vieler Menschen beherrscht. Ehrlichkeit, Geradlinigkeit, Verlässlichkeit und Charakterstärke entwickeln sich zu Fremdwörtern. Erstrebenswert scheint zu werden, was trennt statt vereint. Einsam statt gemeinsam. Schwarz-weiß statt bunt. Eingegrenzt statt weitsichtig.

Werden wir auch nur darüber reden?
Werden wir abwarten, bis uns die Rechnung präsentiert wird?

Jeder einzelne Tag ist unsere Chance, etwas zu bewegen.
Jeder einzelne Tag kann ein Anfang sei, wert-voll zu leben.
OFFEN.
TOLERANT.
RESPEKTVOLL.
AUS DEM HERZEN HERAUS.
MIT LIEBE.
VOM ICH ZUM DU.
UND WIEDER ZURÜCK.

MIT RÜCKGRAT.
UND DEM WISSEN, DASS WIR VERANTWORTUNG TRAGEN FÜR DAS, WAS WIR TUN UND NICHT TUN, FÜR DAS, WAS WIR LIEBEN, LEBEN UND WEITERGEBEN.

DIE WELT GEHÖRT UNS NICHT.
ABER SIE HÖRT AUF UNS.
BLEIBEN WIR IN VERBINDUNG.
MIT IHR.
FÜR UNS.

Zurück